thilojahn

turnvatersWELT

serie: verrückte wissenschaftler.

Diese Woche durfte ich mich endlich mit den wahren Problemen der Wissenschaft auseinandersetzen:

1) Warum spielen Affen Arsch-Memorie und erkennen sich dabei am Hinterteil?

2) Warum kann man einen toten Lachs ins MRT schieben und erkennt dabei Gehirnaktivität?

3) Warum sagt uns der Rapunzel-Quotient, wie ein Pferdeschwanz fällt?

Dank Frans de Waal, Raymond Goldstein und Craig Bennett sind wir jetzt etwas schlauer. Danke. Frans de Waal: „Yeah, maybe this doesn’t change the world but it is fun.“

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: